Archiv für den Monat: April 2015

Zusatzvereinbarung

Heute hat uns die Architektin die Zusatzvereinbarung über die Extrakosten geschickt. Sah soweit gut aus, außer dass die bodengleiche Dusche scheinbar nun doch nicht wie ver-/besprochen vom Hausbauvertrag mit abgedeckt ist. Sie klärt das nochmal. Ebenfalls fehlt noch der Posten mit exaktem Preis für die Fensterbänke und die Berichtigung eines Postens für die elektrischen Rollos. Wenn alles fertig/geklärt ist, dann unterscheiben wir.

Termin mit der Architektin

Heute haben wir ein letztes Mal über die Ausführungspläne zusammen mit der Architektin geschaut. Ein paar winzige Details haben wir noch geändert: Abfluss von Toilette und Badewanne kommt nicht in der Gästetoilette raus, sondern im HWR; Taster für die elektrischen Rollos oben verschoben; Fensteranschläge in WC und HWR geändert etc.

Ebenso haben wir heute abschließend die Liste der Extras besprochen. Einige Preise wußten wir noch im Kopf, aber uns ist es eben doch lieber schriftlich. Wir arbeiten ja schließlich auch in einer Firma mit einem Vertrieb 😉 Diese kommt uns dann nächste Woche zu, sowie die letzte Fassung der Ausführungspläne. Hoffen wir, dass die Planung dann ein Ende hat!

Achja und dann gabs noch Post aus Bayern:

Versprochene Unterlagen

Heute kamen die versprochen Unterlagen von unserer Architektin. Leider nur in einfacher Ausführung – unsere zweite für die Elektroplanung fehlt leider noch.

Ausserdem lag noch der Bemusterungsbogen bei, der von uns unterschrieben werden muss. Genobau möchte natürlich auch sicher gehen, dass wir das, was wir uns ausgesucht haben durch uns nicht hinterher abgestritten wird. Ist doch klar. Allerdings unterschreiben wir natürlich nicht, bevor wir nicht die Preise dazu haben. Hinterher kommt sonst noch das dicke finanzielle Ende oder wir sagen, dass wir dachten, dass wäre kostenlos 😀

Es ist immer wieder schön, wie man sieht, dass es voran geht. Im Bemusterungsbogen sind die Fensterbänke innen und aussen, die Türenfarbe für innen, Haustür, Dachziegelfarbe, Hausfarbe, Drückergarnituren, Schalterfarben und die Rollädenfarben abgefragt worden.

Abstecken III

Der Bauleiter hat uns noch erzählt, dass der Bauantrag doch nicht durch ist 🙁 Sie wollten aber schon mal alles vorbereiten, damit es sofort losgehen kann. Wir haben auf die Pläne geschaut und festgestellt, dass wir die Änderungen, die das Außengelände betreffen unbedingt in die Ausführungspläne mit aufnehmen müssen – damit es später nicht zu Verwirrungen kommt. 

Natürlich haben wir nach dem Gespräch noch mal bei der Architektin angerufen, um abzuklären, wann wir die Änderungen noch besprechen können. Wir sind dann direkt noch vorbeigefahren und haben alles besprochen. Sie macht die Pläne kommende Woche fertig und schickt sie uns ins zweifacher Ausführung zu, dann können wir in einer Zeichnung noch Steckdosen und Sonstiges einzeichnen. 

Es war wieder Besuch aus Miesbach da – wieder eine Hausübergabe 🙂

Abstecken II

Heute Morgen um halb elf durften wir uns mit dem Bauleiter und dem Rohbau-Bauer ( 🙂 ) treffen. Als wir ankamen, war schon alles erledigt.
Abgesprochen wurde ein wenig was zu den Erdarbeiten und dem Baustrom. Bei den Ausführungsplänen muss alles enthalten sein, sonst gibt es zu viel Verwirrung 🙂
Bei den Erdarbeiten haben wir darum gebeten, dass bitte keine Erde abstransportiert wird – da unser Grundstück etwas unter Strassenniveau liegt, brauchen wir die Erde noch. 

  

 

Grundriss

Es hat lange gedauert, bis er fertig war. Sicher lag ein großer Teil an unseren Wünschen, allerdings auch ein großer Teil daran, dass es nicht so schnell bei Genobau vorran ging, wie wir es uns gewünscht hätten. Aber sie sind fertig, die Grundrisse für das Erd- und Obergeschoss.

Mit freundlicher Genehmigung von Genobau,dürfen wir sie hier veröffentlichen.

UG

DG

Kommentare / Umfrage

Zu Beginn unseres Baublogs hatten wir die Kommentarfunktion nicht aktiviert. Seit es allerdings richtig los ging mit der Grundrissplanung, haben wir sie aktiviert. Wir möchten gerne Fragen rund um unsere Erfahrungen zum Bauen mit Genobau beantworten, da man recht wenig im Internet findet – eigentlich gar nichts über persönliche Erfahrungen mit Genobau. Einige haben auch schon Fragen gestellt und beantwortet bekommen.

Ich frage mich, ob Interesse bestünde mal ein Austauschtreffen zwischen Bauherren von Genobau zu veranstalten? Wer sich angesprochen fühlt, sollte die Kommentarfunktion nutzen, damit ich den Bedarf abschätzen kann. Diese Kommentare werden nicht veröffentlicht.