Archiv der Kategorie: 03 GenoBau

Alles rund um das Thema Bauen mit GenoBau.

Telekom – Einmal neu bitte

Letzte Woche sollte der Telekomanschluss vom Haus in die Strasse gelegt werden. Leider nicht ganz komplikationslos.
Erst ging letzte Woche das Kabel vom Hauswirtschaftraum nicht in das verlegte Leerrohr: Es müssten noch mal Fliesen entfernt werden. Dies haben wir allerdings nicht zugelassen, da wir das erstmal mit Genobau klären wollten. Also ein kurzer Anruf bei dem Bauleiter. Er sagte zu, dass die Fliesen auf Kulanz entfernt würden, da ja nicht bekannt war, ob noch ein Telekomkabel verlegt werden soll. Natürlich hatten wir das schon Wochen vor der Hausübergabe mitgeteilt. Kulanz oder nicht, Hauptsache, wir müssen nicht zahlen…
Der Fliesenleger hat es sich heute angeschaut, während das Subunternehmen der Telekom den Anschluss zur Strasse suchte und entsprechend vor unserer Haustür alles wieder aufbaggerte… Er brauchte nur ein Loch in die Fliesen bohren und dann ging es auch. Danach gab es „nur“ noch Schwierigkeiten beim Einbringen des Kabels in das Leerrohr, wo bereits ein Glasfaserkabel drin lag. Also: Glasfaserkabel mit Zugseil verbunden (das war allerdings defekt und somit nur 25 Meter statt 30 Meter lang 🙁 …), wieder rausgezogen, dann am Zugseil zwei Kabel angebracht und wieder zurück ins Haus gezogen und so lag dann im Rohr, was rein musste. Man sollte annehmen, das nun alles geht… Leider nicht, denn scheinbar ist das Telekomkabel, was in der Strasse liegt defekt. 50 Meter vom Haus entfernt ist irgendwas kaputt, daher auch kein funktionierender Telekomanschluss.

IMG_3594

Hausübergabe – es ist geschafft!

Um 10.00 Uhr heute morgen hatten wir den Termin zur Einweisung für die Wärmepumpe. Wichtig: wie beim Auto der TÜV, muss in der gleichen Regelmäßigkeit auch die Wartung der Wärempumpe vorgenommen werden. Jede Wartung kostet ca. 230 Euro.

Um 11.00 Uhr war dann der nächste Termine: Hausübergabe. Da wir ja schon von den Bilder bei der Genobau Homepage den roten Teppich kennen, sind wir noch noch mal eine Runde ums Karree gelaufen und haben noch ein schönes Bild gemacht:
IMG_3419
Herr Meier ist extra aus Bayern hergekommen wegen der einen Hausübergabe – ein schlechtes Gewissen hat uns übermannt, aber er sagte, das sei schon ok. Leider haben wir keine Bilder gemacht, aber unser Bauleiter hat welche. Eventuell sind sie ja zeitnah auf der Genobau Hompepage zu finden oder wir könnten sie noch von Genobau bekommen.

Hier ein Foto kurz danach 😉 :
IMG_3421

Anschließend haben wir direkt noch das Laminat abgeholt und ins Haus gebracht zum Verbauen. Ebenfalls haben wir noch die Sanitärartikel für den morgigen Einbau ins Haus gestellt:
2015-12-17 18.18.06 2015-12-17 18.19.41

Hier auch noch mal der „schönere“, geflieste Ablauf der Dusche, der noch ausgebessert wurde:2015-12-17 18.17.49

Bauabnahme

Heute haben wir uns das letzte Mal mit Herrn Püschmann auf der Baustelle getroffen. Letzte Arbeiten sind erledigt worden und sogar die Spiegel in Bad und Gäste WC sind angebracht worden. Dies seien die allerletzten Arbeiten, so dass diese nicht noch einmal zu Bruch gehen 😉

Ein paar Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden: Brandmelder installieren, Abdeckungen für die Abluftschächte angebracht, Ausbesserung an einer Bodenfliese im Bad (Abplatzer an der Kante), die Einweisung für uns für die NIBE Wärmepumpe und das Allerwichtigstes: Die letzten Raten bezahlen 🙂 Vorher gibt es keine Hausübergabe.

Im Dunkeln lässt sich’s gut munkeln

Heute haben wir uns mit dem Bauleiter auf der Baustelle getroffen. Da es gegen 17 Uhr war, waren wir mit Taschenlampe ausgerüstet.
Es wurde noch mal die Toilette ausgemessen, die nun am richtigen PLatz ist und der Dachboden begutachtet. Die Dusche muss noch gefliest werden, aber der Fliesenleger konnte wohl soweit die Fliesen vorsichtig entfernen, dass die Abdichtung der Dusche keinen Schaden genommen hat und drin bleiben konnte. Bis Ende der Woche sollen hier die letzten Arbeiten abgeschlossen sein. Nächste Woche werden dann noch kleine Restarbeiten gemacht und danach soll die Bauabnahme stattfinden. Da zur Mängelbeseitigung immer noch 2 Wochen eingerechnet werden, könnte die Hausübergabe dann ca. zum 18.12. sein.

Gespräch mit dem Bauleiter

Heute hatten wir ein kurzes Telefonat mit dem Bauleiter. Er stellte uns in Aussicht, dass evtl. vor Weihnachten die Hausübergabe stattfindet.
Er informierte uns darüber, dass um den Duschabfluss die Fliesen neu bestellt und neu zum Schneiden verschickt wurden. Die erste Lieferung hat nicht gereicht, um den Bereich zweimal zu fliesen. Zum Hintergrund: Die Bodenfliesen im Duschbereich sind die normalen Bodenfliesen 60 x 60 cm und wurden nach dem Liefern, durch das Fliesenhaus noch mal verschickt zum schneiden in 5 x 5 cm. Das war günstiger als gleich die Mosaikfliesen zu bestellen.
Morgen treffen wir uns nochmal Vorort auf der Baustelle. Vielleicht gibt es dann noch mehr Informationen.

Außenputz und Treffen mit dem Bauleiter

Gegen Abend haben wir uns heute mit dem Bauleiter getroffen. Er hat uns geduldig wieder alle unsere Fragen beantwortet und auch unsere Nachbarin war mit dabei 🙂

Der Außenputz wurde heute aufgetragen und deswegen war anfassen verboten und wir sind auch nicht reingegangen. Irgendwie hat der Bauleiter da wohl schon mal schlechte Erfahrungen gemacht 😉 Die Farbe schien am Anfang noch recht hell, da die Sonne dagegen schien, aber im Schatten sah es genau so aus, wie wir es uns vorgestellt haben.

image

image

Im Hauswirtschaftsraum nebenan, hab ich ein paar Fragen loswerden können bzgl. der Fliesen. Wir haben wohl Estrich, der besonders schnell trocknet und innerhalb ein paar Tage nach Aufbringung kann man (zumindest mal in einem Raum) nass auf nass Fliesen legen. Cool – gut zu wissen.
Hier ein paar Fotos von den Nachbarn. Auch neu diese Woche: die Satellitenschüssel.

image

image

image

image

image

image

Ergebnis des Treffens

Heute haben wir uns mit dem Bauleiter und unserem Installateur getroffen. Wir konnten uns auf die Anbringung des Gäste WCs einigen und Extrakosten kommen auch keine auf uns zu.
Ebenfalls haben wir über den Außenwasserhahn in der Küche gesprochen. Normalerweise ist dieser an der Außenwand vom Hauswirtschaftsraum, aber wollten ihn an der Außenseite der Küche.
Die Terassentüren und die Haustür werden nochmal ausgetauscht, da diese nicht die richtigen sind.

Alles in allem ein zufriedenstellender Termin!

Treffen mit dem Bauleiter

Am Montag werden wir uns mit dem Bauleiter treffen. Es soll abschließend die Gäste WC Montage geklärt werden. Wir wollten eigentlich ein Eck-WC, leider passt dazu nicht der vorgesehene Abwasserschacht.
Die bauliche Änderung ist kein Problem – ein Versprungbogen einbauen – fertig. Aber wer zahlt die Änderung in den Ausführungsplänen? Montag wissen wir mehr und berichten.  Des Weiteren müssen wir noch mal wegen der Eingangstür sprechen, da diese seitenverkehrt ist – so würden wir nach Treppeneinbau nicht mehr reinkommen, da dahinter die Treppe eingebaut wird.
Hinzukommt, dass wir bei der den Terassentür schwellenlose Elemente bestellt hatten. Die jetzigen sehen aber nicht so aus – oder wir hatten uns das einfach anders vorgestellt 🙂